Für kommende Wahlen benötigt die Stadt Rosenheim immer engagierte Wahlhelferinnen und Wahlhelfer. Es würde uns freuen, wenn Sie uns hier unterstützen!

Wie kann ich Wahlhelfer werden?

Um als Wahlhelfer/in bei einer/ mehreren Wahlen mitzuhelfen, können Sie sich gern per Brief, Fax, Telefon oder Email an uns wenden. Die Kontaktdaten finden Sie in der rechten Spalte. Darüber hinaus können Sie sich auf unserer Hompage in der Bereitschaftserklärung für Wahlhelfer registrieren. Wir freuen uns auf Ihre Meldung!

Was kann ich gewinnen?

Unter allen Wahlhelfern, die ehrenamtlich tätig sind, werden ein Warengutschein in Höhe von 500 € sowie zehn Warengutscheine in Höhe von 50 € verlost. Die Gutscheine können von einem Rosenheimer Unternehmen frei gewählt werden. 

Welche Funktionen kann ich im Wahllokal ausüben?

Als Wahlhelfer werden der Wahlvorsteher, der stellvertretende Wahlvorsteher, der Schriftführer, der stellvertretende Schriftführer sowie die Beisitzer bezeichnet. Zusammen bilden sie den Wahlvorstand.

Welche Aufgaben hat ein Wahlhelfer?

Alle Mitglieder des Wahlvorstands sorgen für den ordnungsgemäßen Ablauf am Wahltag im Wahllokal. Ebenso zählen Sie nach der Abstimmung die Stimmzettel aus und stellen damit das Ergebnis ihres Wahlbezirks fest.

Wie hoch ist meine Entschädigung?

Die Enschädigung hat die Stadt in Abhängigkeit der Wahl gestaffelt, weil der Aufwand für jede Wahl unterschiedlich ist. So werden z.B. für die kommende Bundestagswahl die Wahlvorsteher und Schriftführer 40,00 Euro und die Beisitzer 30,00 Euro bekommen.